Wetter & Klima

Veröffentlicht von safarihike am

Wetter und Klima können zuweilen bei der Reiseplanung nach Eswatini (vormals Swaziland) oder den Kruger National Park in Südafrika eine große Rolle spielen. Vor allem wenn man dem europäischen Winter entfliehen möchte, unterjährig ein wenig Sonne und Wärme tanken möchte oder spezielle Zeiten im Hinblick auf zu erwartende Tiersichtungen oder Aktivitäten ins Auge fasst.

Kruger National Park Südafrika (Krüger Nationalpark)

Das Klima im Kruger National Park ist vergleichbar zum Klima des Eswatini Lowvelds. Der durchschnittliche Jahresniederschlag beträgt rund 555mm.

In der Regenzeit (Sommer in Südafrika = die Zeit vor und nach Dezember) Mittsommer) werden durchschnittlich 7 Regentage pro Monat erwartet – normalerweise bei donnernden Nachmittagsregen. Die Wintermonate sind trocken und kühl.

Klimatabelle für den Kruger National Park (Lowveld)

  JanFebMärAprMaiJuniJuliAugSepOktNovDez
Tagestemperatur Ø343332302826262829303233
Nachttemperatur Ø222120171288914171921
Sonnenstunden / Tag Ø778788998766
Regentage / Monat Ø877532122467
Klimatabelle Kruger National Park Januar bis Dezember

Eswatini (vormals Swaziland)

Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Eswatini beträgt rd. 24° Grad und der Jahresniederschlag beträgt 639 mm.

Es ist 171 Tage im Jahr trocken mit einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von 72% und einem UV-Index 5.

Klimadiagramm Mbabane (Hauptstadt von Eswatini)
Klimadiagramm Mbabane (Hauptstadt von Eswatini)

Innerhalb des Landes herrschen trotz der geringen Fläche des Landes sehr unterschiedliche Temperaturen, was vor allen Dingen den Höhenunterschieden innerhalb des Landes geschuldet ist.

Während im Westen das Hochland bis auf 1860 Meter ansteigt liegt der tiefste Punkt im Flachland im Osten des Landes bei 21 Meter über N.N.

Die Sommermonate sind grundsätzlich eher warm und feucht (Oktober bis März), während die Wintermonate kühl und trocken sind (Mai bis August).

Niederschläge fallen vor allem bei Gewittern im Hochsommer mit einem jährlichen Niederschlag von 500-900 mm / Jahr im Flachland/Osten und 1000-2000 mm / Jahr im Hochland/Westen.

African Fish Eagle / Schreiseeadler an einem wolkenlosen Winterhimmel
African Fish Eagle / Schreiseeadler an einem wolkenlosen Winterhimmel

Der meiste Niederschlag in Eswatini fäll im Sommer  (Oktober bis März). Allerdings sind es meistens nur Schauer – vor allem nachmittags – , länger anhaltende Regenfälle sind eher selten.

Vier Klimazonen in Eswatini

Eswatini weist vier Klimazonen auf:

Im  Westen, dem Hochfeld (Highveld), mit einer durchschnittlichen Höhe von 1.300 m herrscht  gemäßigtes Klima mit meist angenehmen Temperaturen von 16 °C im Durchschnitt. Die Luftfeuchtigkeit ist allerdings recht hoch. Hier fällt mit 1.000 – 2.000 mm der meiste Regen im Land.

Auf der mittleren Höhe (Middleveld), dem flachen Grasland mit einer durchschnittlichen Höhe von 700 m, herrscht subtropisches Klima. Die durchschnittliche Temperatur beträgt ca. liegt 20°C. Mit Regenmengen zwischen 750 und 900 mm ist es hier trockener als im Hochfeld (Highveld).

Im Tiefland (Lowveld), an der Grenze zu Mosambik, beträgt die Höhe durchschnittlich 220 m. Dort ist es die meiste Zeit über tropisch war. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 22 °C. Im Sommer steigen die Temperaturen hier zum Teil bis auf 40 °C an. Ein Weihnachtsbraten kann bei 38 °C wirklich zur Qual werden. Der jährliche Niederschlag ist gering und beläuft sich auf 500 bis 700 mm.

Die Lubombo-Berge, die Grenzberge zu Mosambik, ist ein bergiger Höhenrücken mit einer Höhe von durchschnittlich etwa 600 m. Dort herrscht ein subtropisches, trockenes Klima.

Bei einer Durchschnittstemperatur von 19°C fallen etwa 900 mm Niederschlag pro Jahr.

Vollmond - aufgenommen im Sommer 2020 in Eswatini.
Vollmond – aufgenommen im Sommer 2020 in Eswatini
Kategorien: