Tafelberg Wanderwege in Kapstadt – 8,5 spannende Wanderweg Alternativen abseits der Massen. Die Mothercity am Kap von ihrer schönsten Seite: von oben!

Veröffentlicht von safarihike am

Der Tafelberg und seine Wanderwege sind das Wahrzeichen aus Kapstadt, der Mothercity am südlichen Ende von Afrika in Südafrika.

Was wäre das wundervolle Kapstadt ohne den Tisch, der so oft mit der berühmten Tischdecke bedeckt ist, im Rücken ?

Tafelberg mit seinen Wanderwegen unter der Tischdecke
Tafelberg unter der weißen Tischdecke

Viele haben das Bedürfnis diesen wunderbaren Berg zu Fuß erklimmen zu wollen oder zumindest Teile davon zu erwandern. So wurde schon so mancher Wandermuffel plötzlich früh morgens schwitzend und keuchend auf einem der vielen Wegen gesichtet.

Beim Wandern auf dem Tafelberg halten sich die Meisten an die bekannten bzw. bekannteren und somit ausgetretenen Pfade und wundern sich dann, warum eigentlich so viel los ist. Dabei gibt es ein paar wunderbare Alternativen, mit tollen Aussichten, die man oft nur für sich hat.

View this post on Instagram

Una sorpresa inesperada ??? ?Ciudad del Cabo, Sudáfrica ? Mayo 2017 Cuando en el año 2017 nos decidimos por fin a tener un hijo, nos encontramos con el problema del Zika para elegir destino, una enfermedad que por aquel entonces traía de cabeza a varios países y que nos daba mucho respeto. . Nos pusimos a buscar sitios que estuvieran libres del virus y dimos con Sudáfrica, un país que nunca había estado en nuestra lista pero que más de una persona nos había recomendado, por lo que decidimos darle una oportunidad. . He de decir que no teníamos muchas expectativas puestas en este destino e ibamos con un poco de miedo por lo que habíamos leído, pero la realidad fue bien distinta. . Sudáfrica es un país impresionante que te ofrece un sinfín de posibilidades como ver pingüinos en la playa o tiburones desde una jaula, avistar ballenas, explorar a tu aire la fauna en el Parque Kruguer, quedarte embobado con las vistas del Blyde River Canyon, recorrer en coche la Chapman’s Peak Ride hasta el Cabo de Buena Esperanza, visitar viñedos en Stellenbosch y Franschhoek, bañarte en playas kilométricas con casitas de colores y sobre todo Ciudad del Cabo, una de las ciudades más versátiles del mundo con sus mágicos atardeceres. ? . Por todo esto y mucho más Sudáfrica entró sin dudarlo en nuestro Top 3 de viajes. Y es que a veces es tan fácil como no hacerte muchas ilusiones con un destino y dajarte llevar. . Y a vosotros, ¿qué destino os sorprendió más? . . . . . #tablemountainview #ciudaddelcabo #capetown #instagramcapetown #igerscapetown #lovecapetown #capetownsouthafrica#capetownliving #capetownlife #capetownbest #capetownetc #capetownviews #capetownvibes #capetownisawesome #sudafrica #southafrica #meetsouthafrica #lovesouthafrica #visitsouthafrica #southafricaza #instagram_sa #thisissouthafrica #southafricatravel #comuviajera #mondofotodelmes #lugaresimperdibles #instaviajeros #iatiporelmundo #buscablogs #wanderlust

A post shared by Juanfra, Elena & Fernando (@elgenwanderlust) on

4 Alternativ Routen und Wanderwege für den Tafelberg

Hier findest du vier abgelegenen Routen mehr abseits der touristischen und ausgetretenen Wege:

Keine Lust auf Skeleton Gorge ? Dann laufe die CONSTANTIA CORNER

Constantia Corner ist eine ebenso schnelle und einfache Wanderung mit einigen lustigen Kletterstellen und Felsbrocken auf der Spitze. Man wird mit einem fantastischen Blick über die Halbinsel belohnt und es ist viel weniger los als in der Skeleton Gorge.

Constantia Corner und ist eine ideale Route für kalte oder windige Tage, da die Strecke von dem fiesen Süd- Ost- Wind geschützt liegt.

Wanderweg/Route

Man startet am Parkplatz in Constantia Nek und geht die kurze Straße hinauf, um den Bridle Path (unbefestigte Straße) zu erreichen. Statt dem Bridle Path rechts zu folgen, geht man geradeaus die Stufen hinauf, die zum Eagles Nest führen. Von dort folgt man dem Pfad leicht rechts durch die Bäume und entlang dem Grat von Constantia Corner.

Es ist ein ziemlich steiler Aufstieg mit ein paar kurzen Kletterstellen. Oben führt der Weg durch sanft hügeligen Fynbos und wunderschön geformte Sandsteinblöcke, von denen einer wie ein Kamel aussieht.

Der Weg kommt am Stausee De Villiers raus und dreht wieder auf den Bridle Path. Von hier aus kann man entweder rauf auf die Bergspitze oder zur Straße hinunter spazieren.

PARKEN: Constantia Nek

ENTFERNUNG: 6 km

DAUER: 3 Stunden gesamt

LEVEL: Anfänger mit einigen Kenntnissen des Tafelbergs. Einige Kletterstellen (einfach)

RÜCKWEG: Bridle Path

Keine Lust auf Kasteelpoort? Dann laufe den WOODY BUTTRESS


Woody Buttress ist ein toller Weg auf dem Rücken eines der zwölf Apostel hoch.

Wanderweg/Route

Folge vom Parkplatz auf der Theresa Avenue in Camps Bay der Schotterstraße nach rechts, bis zum kleinen Steinwassertank. Gleich dahinter gehts links ab auf einen steilen, schmalen Pfad. Am ersten Felsband umrundet man dieses links.

Von hier gehts hoch zum Grat. Achte auf die Steinhaufen und folge diesen – es ist der einfachste Weg nach oben. Die Route führt schließlich um eine Ecke nach links zu einigen leuchtend orangefarbenen und schwarz gestreiften Felswänden.

Halte Ausschau nach einem kurzen Schornstein über einer Stufe mit der Kante. Dies ist die technisch anspruchsvollste Stelle. Hier gehts nun vorsichtig weiter hoch.

Folgen weiter dem Pfad, der durch Steinhaufen begleitet wird. Oben angekommen verbindet sich der Pfad mit dem Hauptpfad der Zwölf Apostel. Biegen dann wieder rechts ab und kurz darauf wieder rechts, um die steile und schattige Woody Ravine abzusteigen.

ENTFERNUNG: 7 km

DAUER: 3 Stunden

FÄHIGKEITSSTUFE: erfahrener Wanderer mit gutem Gespür und Fähigkeiten zum Finden von Routen. Einige Kletterpartien

PARKEN: Theresa Avenue, Camps Bay

RÜCKWEG: Woody Ravine

Keine Lust mehr auf Newlands Ravine? Dann laufe den KNIFE EDGE


Knife Edge ist wirklich einer der atemberaubendsten Orte am Berg. Es ist auf dem Weg nach oben unerbittlich steil und nur für Wanderer geeignet, die nicht unter Höhenangst leiden. Außerdem muss das Wetter mitspielen – an windigen Tagen sollte man dieser Strecke eher fern bleiben.

Wanderweg/Route

Vom Parkplatz Rhodes Memorial geht es den Weg hoch zur oberen Schotterstraße und weiter bis zum King’s Blockhouse. Hinter dem Blockhaus führt ein Weg zum Fire Lookout. Von hier aus gehts weiter den hoch den Mowbray Ridge und anschliessend auf dem Weg links halten.

So kommt man hoch zur Knife Edge. Über den spektakulären Kamm vorsichtig weiter zum Minor Peak. Vom Minor Peak kann man dann Devil’s Peak überqueren (nicht einfach !). Sicherer und einfacher ist es sich über den oft eher zugewachsenen Weg hinter dem Minor Peak durch den dichten Protea- Wald zu schlagen, der im Zickzack zur Upper Traverse führt.

Auf der Upper Traverse gehts rechts zurück zum Mowbray Ridge und zurück zum Auto.

Wer länger unterwegs sein möchte und eher eine kreisförmigere Wanderung geht, biegt oben links auf die obere Traverse ab und sucht sich den Weg, der wieder zur mittleren Traverse führt. Wenn man dann dort rechts abbiegt, kommt man an der Woodstock-Höhle vorbei und zurück zum King’s Blockhouse.

ENTFERNUNG: 8 km

DAUER: 4–5 Stunden

LEVEL: Man sollte fit sein – der Weg ist ziemlich anstrengend. Schwindelfreiheit ist unerlässlich.

PARKEN: Rhodes Memorial

RÜCKWEG: Entweder über die obere Traverse oder die mittlere Traverse und die Woodstock-Höhle

Keine Lust mehr auch India Venster? Dann laufe die RIGHT FACE – ARROW FACE TRAVERSE


Während die meisten die Platteklip- Schlucht laufen, ist etwas weiter daneben so gut wie nichts los. Und man erlebt die gesamte rechte Seite des Berges. So wie India Venster bietet Right Face-Arrow Face aufregende Kletterabschnitte und herrliche Ausblicke, ist jedoch wilder und weniger frequentiert. Ausserdem beinhaltet sie die Amphitheater-Traverse und -Tunnel.

Wanderweg/Route

Starte am Platteklip-Pfad, biege jedoch rechts auf den oberen Konturpfad ab und folge diesem ca. 10 Minuten lang. Kurz vor dem Metallschild ist ein kleiner Pfad, der nach oben führt.

Folge dem Weg und gehe links an der Union Cave vorbei und halte Dich dann rechts in Richtung Yellowstone Gully und hoch den Face Buttress. (Der Weg teilt sich nach der Höhle und geht nach links zur Union Ravine – hier also rechts halten). Den Right Face Buttress gehts hoch und oben weiter rechts um die Ecke ab. Halte Ausschau nach der Traverse, sobald die Klippen des oberen Felsbands erreichst.

Der schmale Felsvorsprung kann es in sich haben – von hier gelangt man zu den Tunneln. Zwei haben enge Ausgänge. Wenn man den Rucksack abnimmt, kann man sich aber durchquetschen.

Die Traverse verbindet sich mit der Spitze von India Venster, um die obere Seilbahnstation zu erreichen.

ENTFERNUNG: 8 km

DAUER: 4–5 Stunden (bis zur Seilbahn)

LEVEL: Erfahrener Wanderer, Schwindelfreiheit unerlässlich, sehr ausgesetzte Stellen. Nicht für Riesen geeignet (Tunnelausgang)

PARKPLATZ: Tafelbergstraße

RÜCKWEG: Seilbahn oder Abstieg via Platteklip

Deine erste Tafelberg Wanderung ? 4- einhalb Alternativen zu den Tafelberg – Autobahnen

Du bist noch nie den Tafelberg bestiegen ? Dann sind diese 4,5 Alternativen lohnenswert zu kennen, vor allem wenn Du nicht die Platteklip Gorge mit den ganzen anderen Neulingen hoch willst:

1. & 2. Nursery Ravine und Skeleton Gorge

Beide Routen starten in Kirstenbosch und sind steil, aber schattig. Die meisten Wanderer gehen die Skeleton Gorge hoch und Nursery runter. Allerdings ist die umgekehrte Richtung für die Knie entlastender. Oben erstmal angekommen kann man die Rückseite des Nursery Buttress an den Dämmen vorbei gehen oder Smuts Trail auf der Vorderseite folgen.

3. Kasteelpoort / Abwandlung: Traverse bis Kirstenbosch

Kasteelpoort zweigt ab vom Pipe Track oberhalb von Camps Bay und ist die beliebteste Route auf der Seite der Apostel. Ist man erstmal oben, hält man sich links, um durch das wunderschöne Tal Valley of Red Gods zu schlendern und den Anfang der Traverse (ausgeschildert) zu erreichen.

Eine andere Variante ist es, ein Auto in Kirstenbosch zu parken und dann über den hinteren Teil entlang der Dämme vorbei zu gehen und über Nursery oder Skeleton wieder abzusteigen.

4. Newlands Ravine

Dies ist eine gute Wanderung für einen heißen Tag, da die Strecke im Schatten liegt. Man startet am Newlands Forest-Parkplatz und geht zunächst den Contour Path. Rechts halten und entlang dem Boardwalk bis man den Wegweiser zur Newlands Ravine erreichen.

Die Route endet auf dem Sattel zwischen Devil’s Peak und Table Mountain. Von hier kann man entweder zum Gipfel des Devil’s Peak oder über den Saddle Path Richtung Stadtseite absteigen – hierfür sollte man sein Auto an der Tafelberg Road abstellen.

5. India Venster (wenns mit Publikum sein soll)

Von der unteren Seilbahnstation aus geht der India Venster steil hoch, während die Gondel-Passsgiere auf einen herabblicken. Entweder fährt man dann selbst runter oder steigt über den Platteklip-Gorge Weg wieder ab. Der Platteklip Gorge ist der meist genutzte Weg für den Aufstieg. Steigt man diese ab, ist zuweilen mit “Gegenverkehr” zu rechnen.

Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst. 

Dalai Lama

Wer richtig viel Zeit und Elan hat, läuft einfach mehrere der Wanderwege am Tafelberg bzw. in dem Gebiet des Tafelberg Nationalparks an verschiedenen Tagen und entscheidet dann selbst, welcher besonders lohnenswert ist. In diesem Sinne: Berg frei! Viel Spass beim Erobern vom Tafelberg.

Hast du vielleicht Zeit und Lust während der Walsaison entlang der Küste von Hermanus nach Gansbaai zum ausgedehnten Whale Watching mitzulaufen ?

Wanderung mit Walen von Hermanus nach Gansbaai
Wal-Wanderung von Hermanus nach Gansbaai

Subscribe to our newsletter!

Kennst Du schon Pinterest ?