10 wichtige Tipps zur Wild Card für Südafrika und wann lohnt es sich eigentlich eine zu kaufen ?

Veröffentlicht von safarihike am

Die Anschaffung einer Wild Card für Südafrika ist eine Überlegung wert für jeden, der nach Südafrika und Eswatini reist und den Besuch verschiedener Nationalparks und Reservate oder vielleicht sogar einen längeren Aufenthalt plant.

Gegebenenfalls lohnt es sich eine Wild Card zu erwerben um so bei den Eintritten in verschiedene Nationalparks, Naturreservate und Resorts Geld zu sparen. Zumindest macht man sich als Inhaber einer Wild Card keine Gedanken bezüglich Eintrittsgebühren bei vielen grossen und beliebten Parks und kann einfach mal ein paar Tage länger bleiben, ohne sich ein Loch in die Reisekasse zu reißen.

Was ist die Wild Card aus Südafrika?

Die Wild Card ist eine Art Dauerkarte für verschiedene Nationalparks und Reservate in Südafrika und Eswatini (vormals Swasiland bzw. Swaziland).

Mit der Wild Card erhält man ein Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu über 80 Parks, Reservaten und Resorts in Südafrika und Eswatini.

Man zahlt also einmalig eine Gebühr und ab Kaufdatum kann man dann 365 Tage lang alle zugehörigen Nationalparks und Schutzgebiete, die dazu gehören, theoretisch täglich besuchen.

Die Mitgliedschaft ist für eine

  • Einzelperson,
  • ein Paar oder
  • eine Familie

möglich.

Als ausländischer Besucher in Südafrika, also nicht-Südafrikaner, kann man nur eine internationale Wild Card-Mitgliedschaft erwerben.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Unterstufen der Wild Card, die nur eine Art Untergruppe von Parks und nicht alle 80 beinhalten. Diese sogenannten Cluster, die eben nur einzelne Parks bündeln, sind den Südafrikanern, bzw. Südafrikanern Gleichgestellte weil man zum Beispiel dauerhaft in Südafrika wohnt, vorbehalten. Für Ausländer, wozu quasi der “normale Tourist aus Europa” zählt, sind diese Cluster nicht buchbar. Man kann demnach nur das Gesamtpaket “International Wild Card” erwerben.

Jeder Inhaber der Wild Card bekommt auch das “WILD-Magazin” vierteljährlich zugesandt und monatlich den WILD E-Mails-Newsletter. Das Wild Magazin ist eine kleine Zeitschrift, die an die Heimatadresse versendet wird – auch wenn diese in Europa ist.

Mitglieder der Wild-Card erhalten zudem exklusive Angebote, die Wild Card Inhabern vorbehalten sind.

Wie funktioniert das mit Wild Card und wo kauft man die Wild Card?

Die Mitgliedschaft ist 365 Tage ab Kaufdatum gültig. Unabhängig vom Kalenderjahr.

Man kann die Mitgliedschaft entweder online oder vor Ort in bestimmten Park- / Reservat-Büros kaufen oder erneuern.

Sofern man plant die Mitgliedschaft nicht Online sondern in einem bestimmten Park abzuschliessen, sollte man vorher prüfen ob dieser spezielle Park auch tatsächlich die Wild-Card verkauft.

Wild Card online kaufen

Wenn man die Wild Card online kauft, erhält man unmittelbar per Email ein Bestätigungsschreiben (Confirmation Letter). Diese Bestätigung druckt man aus und nimmt sie mit. Zusammen mit einem gültigen Ausweis (Reisepass, Führerschein etc) legt man diese dann am Eingang jeweils vor und zahlt keinen gesonderten Eintritt.

Die Wild Card ist auch tatsächlich eine Karte im Scheckkartenformat. Die “Plastikkarte” wird dann per Post versendet. Vorsicht: manchmal sind keine Karten mehr vorhanden, so dass diese nicht verschickt werden. Oder die Post geht auf dem Weg von Südafrika nach Deutschland, Österreich oder wohin auch immer verloren. Normalerweise dauert der Versand aber zwischen drei und vier Wochen.

Kommt die Karte nicht oder nicht rechtzeitig an, ist dies überhaupt kein Problem, da die Bestätigung (Confirmation Letter) absolut ausreichend ist um Zugang in die Parks ohne weitere Zahlung zu erhalten.

Wild Card Muster Renewal Confirmation Letter
Beispiel Confirmation Letter

Wild Card vor Ort kaufen

Es gehören zwar über 80 Parks und Reservate zum Verbund der Wild Card, allerdings wird die Wild Card nicht in jedem der Parks vor Ort verkauft. Wer die Wild Card nicht online bestellen möchte, sondern vor Ort, sollte im Vorfeld den entsprechenden Park anschreiben und sicher stellen, dass der Erwerb dort möglich ist. Es gibt leider keine entsprechende Liste wo er Erwerb möglich ist, und wo nicht.

Wenn man die Wild Card vor Ort in einem der Parks kauft, erhält man eine Quittung sowie nachfolgend das Bestätigungsschreiben per E-Mail. Diese Dokumente zusammen mit einem gültigen Ausweis gelten für 30 Tage.

Wichtig! Nach dem Kauf in einem Park muss man den Antrag innerhalb von 30 Tagen online ausfüllen, damit die Karte versendet wird. Kommt die Karte wiederum nicht an, nutzt man einfach weiter das Bestätigungsschreiben zusammen mit dem Reisepass bzw. Ausweis/Führerschein.

Was kostet die Wild Card?

Es gibt unterschiedliche Kategorien, je nach Anzahl der Personen.

Für Alleinreisende gibt es ein „Individual Membership“.

Paare (2 Erwachsene) können ein „Couple Membership“ wählen und für Familien mit bis zu 7 Personen gibt es eine Family Card.

Preis Wild Card 2020

Seit 01.11.2019 gelten folgende Preise für internationale Besucher für 1 Jahr:

  • Alleinreisender 3.105 Rand
  • Paar 4.850 Rand
  • Familie (bis zu 7 Personen mit max. 2 Erwachsene) 5.800 Rand

Hier geht es zum aktuellen Kurs für den Rand: Währungsrechner Rand in Euro

Die verschiedenen Kategorien sind folgendermaßen zu verstehen:

Individual Membership
Maximal ein (1) Erwachsener
Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar, daher kann die Person während eines Mitgliedschaftszyklus von 1 Jahr nicht geändert werden.

Paar
Maximal zwei (2) Personen.
Maximal zwei (2) Erwachsene oder ein (1) Erwachsener und ein (1) Kind.
Ein Kind ist zum Zeitpunkt des Kaufs der Mitgliedschaft eine Person unter 18 Jahren.
Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar, daher kann die Person während eines Mitgliedschaftszyklus von 1 Jahr nicht geändert werden.
Die Partnerdaten können einmal im Jahr mit Erneuerung der Mitgliedschaft geändert werden.

Familie
Maximal sieben (7) Personen.
Entweder (1) Erwachsener und sechs (6) Kinder oder zwei (2) Erwachsene und fünf (5) Kinder.
Ein Kind ist wer zum Zeitpunkt des Kaufs der Mitgliedschaft unter 18 Jahren ist
Die Mitgliedschaft ist nicht übertragbar, daher kann die Person während eines Mitgliedschaftszyklus von 1 Jahr nicht geändert werden.

Übrigens: Für die Paarkarte muss man nicht verheiratet sein. Die Paarkarte ist für zwei Personen bestimmt – es muss keine rechtliche Verbindung zwischen ihnen bestehen. Die Paarkarte kann für zwei Freunde, Geschwister oder romantische Partner verwendet werden. BEIDE Parteien müssen mit der Passnummern aufgeführt sein. Dies bedeutet, dass die Karte spezifisch für die beiden darauf aufgeführten Personen ist. Diese Karte kann auch für zwei Erwachsene oder einen Erwachsenen und ein Kind sein.

Wann genau lohnt sich nun der Kauf der Wild Card ?

Ob sich die Anschaffung einer Wild Card lohnt oder nicht ist ein simples Rechenbeispiel.

Sobald man seine Reise Route kennt, sucht man sich die Eintrittspreise der einzelnen Parks raus und addiert diese und vergleicht die Summe mit dem Preis der Wild Card.

Rechenbeispiel für den Krüger Nationalpark:

Eintritt Krüger für internationale Besucher (International All Parks Cluster) pro Tag:

  • Erwachsener 400 Rand
  • Kinder 200 Rand

Wildcard – Preis (seit 01.11.19) für internationale Besucher für 1 Jahr:

Hier geht es zum aktuellen Kurs für den Rand: Währungsrechner Rand in Euro

  • Erwachsener 3.106 Rand
  • Paar 4.850 Rand
  • Familie (bis zu 7 Personen mit max. 2 Erwachsene) 5.800 Rand

Ab 7 Tage im Krüger empfiehlt es sich also für ein Paar die Wildcard zu kaufen. Für Einzelreisende rechnet es sich erst ab 8 Tagen.

Wenn noch andere Parks besucht werden, müssen entsprechend die dortigen Eintritte ebenfalls berücksichtiget werden, so dass sich der Kauf dann auch bei weniger Krüger Tagen schon lohnen kann.

Eintrittspreise (Conservation Fee) anderer beliebter Ziele:

Name Park / Preis Erwachsener in Rand / Preis Kind in Rand

Hier geht es zum aktuellen Kurs für den Rand: Währungsrechner Rand in Euro

Addo Elephant National Park R 328 / R 164

Bontebok National Park R 132 / R 33

Camdeboo National Park R 132 / R 66

Knysna Section R 152 / R 76

Tsitsikamma Natures Valle R 112 / R 56

Tsitsikamma Storms River Mouth R 248 / R 124

Wilderness Section R 152 / R 76

Marakele National Park R 224 / R 112

Mountain Zebra National Park R 192 / R96

Boulders Beach R 160 / R 80

Cape of Good Hope & Cape Point R 320 / R160

West Coast National Park R 198 / R 99 (in der Blütezeit sonst weniger)

Eine vollständige Liste aller Preise von Sanparks findet sich

Hhluhluwe und Imfolozi R 240 / R 120

Ob sich die Anschaffung der Wild also lohnt, hängt davon ab wieviele Personen wieviele Parks für wie lange besuchen.

Bei der Berechnung muss noch berücksichtigt werden, ob ein Park für Übernachtungsgäste keine Conservation Fee berechnet oder eine Tagesgebühr (24 Stunden Modell) oder zwei Tagesgebühren veranschlagt.

Giraffe mit Zunge
Mit der Wild Card kann man bares Geld sparen wenn man viel Zeit in Parks verbringt

Welche Parks gehören zum Verbund der Wild Card dazu ?

Die Wild Card bietet ein Jahr lang uneingeschränkten Zugang zu mehr als 80 Parks und Reservaten in Südafrika und Eswatini (vormals Swasiland).

Die Parks zeichnen sich aus durch Wildtiere, landschaftliche Schönheit und Abenteuer wie Wandern, Trailrunning, Mountainbiken, Reiten, Kajakfahren, Tauchen, Angeln und vielem mehr.

Folgende fünf Organisationen sind der Wild Card angeschlossen:

Die Karte gibt einen guten Überblick über die dazu gehörigen Parks und Reservate.

Wild Card Map. Karte dazugehöriger Nationalparks, Reservate und Resorts
Karte WILD CARD Parks

Hier geht es zur vollständigen Liste aller Parks.

Einige beliebte Ziele wie Tafelberg und der Botanische Garten Kirstenbosch in der Mothercity Kapstadt sind nicht im Verbund der Wildcard. Allerdings bekommt man einen Discount auf das Ticket der Tafelberg-Gondel, wenn man eine Wild Card besitzt. Hierzu muss man seine Wildcard beim Kauf an der Gondel vorzeigen um die 20 % Rabatt zu erhalten.

Der malariafreie Pilanesberg vor den Toren von Johannesburg ist ebenfalls nicht im Verbund. Einige der Parks in Kwa-Zulu-Natal haben sich zu einem eigenen Verbund zusammen geschlossen und nehmen ebenfalls nicht bei der Wild Card teil.

Private Game Reserves verlangen ihre eigenen Conservation Fees und haben mit der Wild Card nichts am Hut.

Wer eine Gruppenreise bucht, zahlt die Eintrittsgelder oft schon mit dem Reisepreis. Hier sollte man die Reisebedingungen prüfen.

Wild Card und weitere Buchungen

Wer Übernachtungen online in einem der Buchungsportale bucht, zum Beispiel auf der offiziellen Seite von Sanparks, sollte bei der Buchung darauf achten, dass die Conservation nicht (automatisch) berechnet wird. Hat man sie erstmal doppelt gezahlt, muss man sie zurück fordern, was zusätzlichen Aufwand bedeutet, zumal der Betrag dann den Kundenkonto gutgeschrieben wird. Eine “richtige” Rückzahlung kann oft lange dauern.

Nutzung der Wild Card

Entweder sollte man die Plastikkarte dabei haben oder die Buchungsbestätigung (Confirmation Letter), um diese jeweils am Gate vorzeigen zu können.

Man sollte sich die Buchungsbestätigung (Confirmation Letter) der Wild Card auch auf dem Handy speichern. Falls man dann während der Reise die Karte oder die Buchungsbestätigung verbummelt hat man immer noch was zum Vorzeigen bis man das Dokument wieder ausdrucken kann.

An den Eingangstoren der Parks muss man die Karte bzw. Bestätigung vorzeigen. Ein Ausweis wird manchmal – nicht immer – verlangt. Gleichwohl sollte man immer beides zur Hand haben.

Sonstiges

Rabatt mit der Wild Card gibts am berühmten Chappies, dem Chapmans Peak Drive, der Küstenverbindung zwischen Noordhoek und Hout Bay, für sog. Regular Users.

Einen Vorgeschmack auf das Wild Magazin kann man sich > hier < holen.

Wild Magazine Cover

Wild Card Südafrika Forum

Auf der Internetseite der offiziellen Webseite von Sanparks gibt es ein Forum , allerdings englisch sprachig, in dem man Fragen und Antworten von Interessierten nachlesen kann oder eigene Fragen posten kann.

Fazit

Wer drei oder vier Wochen und länger unterwegs ist und die meiste Zeit in diversen Parks verbringt, kann schnell auf die Kosten einer Wild Card kommen.

Auch wer zwei Trips nach Südafrika innerhalb eines Jahres mit entsprechenden Parkbesuchen plant, ist mit einer Wild Card eventuell gut beraten.

Gute Reise !

Trevor - Guide KNP. Kein Extra Eintritt mit Wild Card
mit Trevor durch den Krüger Nationalpark

Bewertung: 5 von 5.

Möchtest du keine Infos mehr verpassen?

Melde Dich zum Buschfunk an und erhalte den in unregelmäßigen Abständen erscheinenden Newsletter.

„Ich gehe viel spazieren, einmal einfach, weil strahlendes Wetter ist, dann auch, weil ich schon die kommenden Herbststürme vorausahne. So nütze ich wie ein Geizhals aus, was Gott mir schenkt.“ 

(Marie de Sévigné, französische Autorin, 1626 – 1696)

Folge Safarihike auf FacebookTwitter oder Instagram und tausche Dich mit anderen Reisenden aus.

Kennst du schon Pinterest? Folge safarihike und der Pinnwand für Südafrika.

Das könnte Dich auch interessieren: